Jahresbericht 2010

- anlässlich der Jahreshauptversammlung am 28.12.2010 -



Wie in den letzten Jahren, habe ich auch wieder einen Jahresbericht zusammengestellt, um die Aktivitäten der Ehren und Altersabteilung zu dokumentieren, der verlesen wird, da ich mich im Urlaub befinde.



Zurzeit besteht die Ehren und Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Sandbach aus 19 Personen.

Leider ist in diesem Jahr unser Feuerwehrkamerad Leonhard (Leo) Wilhelm verstorben.



Leo war viele Jahre Fahrzeugwart und hat dieses Amt zur aller Zufriedenheit und mit

Freuden ausgeführt. Durch seine fachmännige Tätigkeit hat er für den guten Zustand unserer Geräte und Fahrzeuge gesorgt.

Er hat der Stadt Breuberg bzw. der früheren Gemeinde Sandbach durch seine guten Kenntnisse viel Geld gespart.



Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.



Auch im Jahre 2010 trafen wir uns wieder in der Regel am ersten Samstag im Monat um 16:00 Uhr, mit kleinen Ausnahmen die aus terminlichen Gründen Änderungen erforderlich machten.



Eine genaue Übersicht der Veranstaltungen und Themen sind im Anhang in einer Aufstellung dokumentiert.



Im Zuge der monatlich stattfindenden Zusammenkünfte der Ehren und Altersabteilung wurde auch in diesem Jahr wieder eine Nachmittagsfahrt durchgeführt.

Die Ehren und Altersabteilung besuchten anlässlich des monatlichen Treffens

am Dienstag dem 09.11.2010 den Energieholzhof – Odenwald, auf dem Gelände des ehemaligen Munitionsdepot Hainhaus.

Dort wird z. Zt. Der Energieholzhof ausgebaut.

Wir wurden durch Torsten Lagua, vom Cambium-Forstbetriebe empfangen und durch die Anlage geführt.

Der Cambium- Energieholzhof Odenwald zeigt in Kooperation mit der Integra GmbH

- Gemeinnützige Gesellschaft für soziale Arbeit - auch die Produktion von Brennholz mit einem Sägespaltautomaten und Verpackung in Brennholzsäulen. Hier übernehmen seit geraumer Zeit behinderte Menschen unter fachlicher Betreuung die komplette Produktion, Verpackung und Lagerung von Brennholz im Auftrag der Cambium Forstbetriebe.

Die Kameraden waren sehr beeindruckt.

Wir danken Torsten Lagua, der auch Vorsitzender der Freiw. Feuerwehr Kailbach ist, für die Information.

Auch in diesem Jahr herrschte wieder bei diesen Zusammenkünften ein reges Interesse, das sieht man an den Teilnehmerzahlen.

Denn den Kameraden liegt viel daran, daß die Arbeit die von Ihnen in früheren Jahren begonnen wurde erfolgreich fortgesetzt wird.



Ich wünsche der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr, dem Spielleute-Ochester und Ihnen allen, sowie ihren Angehörigen, auch im Namen der Kameraden der Ehren- u. Altersabteilung, ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2011.







Walter Amend



Sprecher der Ehren- und Altersabteilung